Events

Sieg und Niederlage zum Abschluss der Hinrunde

Bereits am 19.12.2019 bestritt die erste Mannschaft die abschließende Partie der Hinrunde in der B-Liga. Weiterhin geschwächt durch den Ausfall von Stefan Einwaller musste sich das Team mit Verstärkung aus der zweiten Mannschaft den Gegnern aus Götzis geschlagen geben. Erst am 09.01.2020 konnte auch die zweite Mannschaft im Duell zweier bis dahin noch siegloser Teams ein deutliches Ausrufezeichen im Kampf um eine gute Platzierung setzen.

Kurz vor Weihnachten bat der BC Rankweil zum Abschluss der ersten B-Liga Hinserie seit einigen Jahren, den BC Götzis in die Halle der Mittelschule Rankweil. Aufgrund einer langwierigen Verletzung musste die Heimmannschaft weiterhin auf Stefan verzichten und so kam Steven Gapp zu seinem Ligadebüt. Einem überraschend klaren Sieg gegen die bis dahin über 30 Spiele ungeschlagenen Gegner, folgte eine Niederlage im zweiten Herrendoppel sowie eine knappe und daher sehr schmerzhafte Niederlage der beiden stark spielenden Damen. Auch die weiteren Partien warteten mit hochklassigen Ballwechseln und knappen Spielen auf, wobei die stark aufspielenden Rankweiler leider knapp das nachsehen hatten.

Den umfassenden Spielbericht mit den genauen Ergebnissen findet ihr hier.

Aufgrund einer Verletzung und der gewährten Verschiebung durch die Gäste aus Feldkirch, fand das abschließende Spiel der Hinrunde für die zweite Mannschaft des BC Rankweil erst am 09.01.2020 statt. Direkt aus der Winterpause kommend standen sich dabei die beiden Schlusslichter der Liga gegenüber. Der BC Montfort Feldkirch kam zwar mit der Motivation eines kürzlich erreichten Punktgewinns im Kellerduell mit Dornbirn, jedoch auch geschwächt durch zwei Ausfälle zweier Stammkräfte nach Rankweil.

Die knappe Niederlage der beiden Rankweiler Andreas und Steven im ersten Herrendoppel konnte durch das zweite Herrendoppel sowie einen Dreisatzerfolg der Damen wieder ausgemerzt werden. Auch in den folgenden Einzelpaarungen blieben die Athletinnen und Athleten des BC Rankweil in der Folge ungefährdet und so stand gegen einen Gegner, dem die Schwächung durch die kurzfristigen Verletzungen anzumerken war, bereits vor dem abschließenden gemischten Doppel der Sieg fest. Obwohl dieses Spiel in weiterer Folge erneut knapp verloren wurde, war die Freude über eine überzeugende Leistung allen Spielerinnen und Spielern anzumerken und der Blick in der Tabelle kann zukünftig etwas weiter nach vorne gerichtet werden.

Den umfassenden Spielbericht mit den genauen Ergebnissen findet ihr hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code