Events

Sieg und Niederlage zum Abschluss der Hinrunde

Bereits am 19.12.2019 bestritt die erste Mannschaft die abschließende Partie der Hinrunde in der B-Liga. Weiterhin geschwächt durch den Ausfall von Stefan Einwaller musste sich das Team mit Verstärkung aus der zweiten Mannschaft den Gegnern aus Götzis geschlagen geben. Erst am 09.01.2020 konnte auch die zweite Mannschaft im Duell zweier bis dahin noch siegloser Teams ein deutliches Ausrufezeichen im Kampf um eine gute Platzierung setzen.

Weiterlesen
Mannschaft Mitglieder

Nächster Punktgewinn für die 1. Mannschaft

Beim Auswärtsspiel unserer ersten Mannschaft gegen die vierte Mannschaft des UBSC Wolfurt kam es am 15.11.2019 zum Aufeinandertreffen zwischen zwei Mannschaften, die zu Beginn der Saison beide den Nichtabstieg als Ziel angegeben haben. In spannenden Partien entwickelte sich ein ständiges Hin und Her, welches für die Gastgeber durch einen taktischen Kniff mit einem glücklichen Unentschieden enden sollte.

Weiterlesen
Mannschaft Mitglieder

Verletzung und knappe Niederlage in Heimspiel

Die erste Mannschaft des BC Rankweil war am 07.11. im Heimspiel gegen den BC Nüziders wahrlich nicht vom Glück verfolgt. Bereits beim Aufwärmen verletzte sich Stefan Einwaller an seiner rechten Wade und konnte somit nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Die Verletzung sollte sich später im Landeskrankenhaus Feldkirch als Muskelfaserriss herausstellen. Die verbliebenen Athletinnen und Athleten des BC Rankweil inklusive Ersatzspieler konnten die Partie in der Folge lange Zeit offen gestalten, zogen in einigen knappen Momenten jedoch den kürzeren und mussten sich somit am Ende knapp mit 3:5 geschlagen geben.

Weiterlesen
Events

Fehlstart für BC Rankweil im Ligabetrieb

Nachdem die erste Mannschaft bereits ihr erstes Spiel in der neuen Liga verloren hatte, mussten sich die stark kämpfenden Spielerinnen und Spieler des BC Rankweil im zweiten Spiel auch der Wucht des Altacher Badminton Clubs beugen. Und auch im Spiel der zweiten Mannschaft blieb den Athleten am Ende nichts weiter übrig, als den siegreichen Kontrahenten zu gratulieren.

Weiterlesen