2. Mannschaft (Hobby-Liga)

Die neu formierte zweite Mannschaft des BC Rankweil will in der Saison 2021/22 in der Hobby-Liga für Furore sorgen. Die Mannschaft hat sich dabei dem Aufbau junger, vielversprechender Talente verschrieben und wird hier von einigen bereits erfahrenen Kräften im Ligabetrieb und deren Entwicklung unterstützt. Im Laufe der Saison sollen vermehrt weitere Spielerinnen und Spieler aus der Jugend zu Einsätzen kommen, wobei die unten genannten Athleten den Kern des Teams bilden.

Mannschaftsmeisterschaft Hobby-Liga

Chiara Decker

Nachdem Chiara bereits in den letzten zwei Jahren viele Erfahrungen im leider jeweils abgebrochenen Ligabetrieb sammeln konnte, wird sie in dieser Saison als heißes Eisen in der Hobby-Liga hoffentlich von Erfolg zu Erfolg ziehen. Bekannt als verlässliche Spielerinnen mit überdurchschnittlicher Qualität auf der Vorhand, wird sie auch in dieser Saison so manche Gegnerin überraschen und mit Hilfe ihrer Spielintelligenz mit Sicherheit viele Siege einfahren können.

Alle Guten Dinge sind drei. Die diesjährige Hobby-Liga-Saison bietet Chiara die Chance in einer weiteren, für sie neuen Liga anzutreten. Nachdem sie in den Vorjahren sowohl in Liga C als auch Liga B gute Ergebnisse einfahren konnte, soll sie nun als emotionale Leaderin der Mannschaft auch den jüngeren Spielerinnen den Einstieg in den Ligabetrieb erleichtern.

Rico Cheng

Erst spät in der Vorbereitung zur neuen Saison wurde klar, dass wir für diese auch erstmals auf die Unterstützung von Rico werden bauen können. Nachdem sich der Altacher Badminton Club dafür entschieden hatte, deren Kampfmannschaft aufzulösen, sind wir sehr froh, Rico nun in unserem Verein Willkommen heißen zu dürfen. Nachdem sie bereits seit einiger Zeit als regelmäßiger Trainingsgast mit ihrer spielerischen Leistung für Furore sorgte und in der vergangenen Saison auch als Gegnerin des BC Rankweil auf dem Feld stand, wird Rico ihr Können und ihre Erfahrung nun glücklicherweise für die neu gegründete Mannschaft des BC Rankweil einsetzen.

Durch die jahrelange Erfahrung in der B-Liga, sowohl im Damendoppel als auch im Mixed, stellt Rico die perfekte Ergänzung für die zweite Mannschaft dar. Die Tatsache, dass sie eine wahre Frohnatur ist, wird der Stimmung in der Mannschaft darüber hinaus sicherlich nicht schaden.

Natali Gapp

Bereits seit einigen Jahren in der Jugend des BC Rankweil aktiv, wagt Natali in dieser Saison erstmals den Sprung ins Haifischbecken der VBV Ligen. Stellvertretend genannt für alle weiteren Talente, die sich im Laufe der Saison an der Seite von Chiara und Rico beweisen können, dürfen wir uns sowohl in Einzel als auch Doppel viel von Natali erwarten.

Im Team mit ihrem bereits ligaerfahrenen Bruder, der sie auch zu beinahe jedem Training begleitet, erhofft sich der BC Rankweil einen weiteren Entwicklungssprung von Natali. Sie, ebenso wie die weiteren Talente stehen durch die Unterstützung der beiden weiteren Damen dabei nicht unter Druck und können sich mit viel Spaß und Lockerheit zu besseren Spielerinnen entwickeln.

Stefan EinwallerMannschaftsführer

Wie bei den Damen, wird auch bei den Herren auf einen erfahrenen Spieler gesetzt. Stefan hat in der vergangenen Saison beinahe jedes Spiel in der B-Liga bestritten und blieb in den Begegnungen ungeschlagen. Umso glücklicher sind wir, dass er sich bereit erklärt hat, die Führung des neu zusammengestellten Teams zu übernehmen. Mit seinem ruhigen, anpassungsfähigen Spiel bringt er jene Fähigkeiten mit, die seinen jungen Teamkollegen manchmal noch fehlen. Die Ruhe soll in der Folge dazu beitragen, dass auch in knappen Spielen das Pendel in Richtung des BC Rankweil schlägt.

Stefan ist mit Sicherheit ein Topspieler in dieser Liga und für die Mannschaft daher von unschätzbarem Wert. Seine Aufgabe besteht jedoch nicht alleine darin auch in dieser Saison jedes Spiel für sich zu entscheiden, sondern aus den oftmals jungen Spielerinnen und Spielern ein Team zu fordern, das geschlossen um die vorderen Plätze spielen kann.

Steven Gapp

Bereits bei unserem ersten Versuch, eine zweite Mannschaft ins Leben zu rufen, war Steven ein wichtiger Baustein. Nachdem er anfangs in der C-Liga und in der vergangenen Saison in der B-Liga viele Erfahrungen sammeln konnte, sind wir überzeugt, dass er trotz seiner jungen Jahre in dieser Saison eine führende Rolle im Team übernehmen kann. Das Potenzial und die Laufstärke von Steven waren vom ersten Training an ersichtlich und wird viele seiner zukünftigen Gegner in der Hobby-Liga erstaunt und (hoffentlich) besiegt zurücklassen.

Steven konnte sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich verbessern und wird, sollte seine Entwicklung in diesem Tempo fortschreiten, bald auch wieder in höheren Ligen zu sehen sein.

Emanuel Matt

Unser Newcomer im Team hatte in den vergangenen Jahren bereits das eine oder andere Mal die Möglichkeit im Mannschaftsbetrieb auszuhelfen. Seine Freude beim Spiel wurde dabei ebenso ersichtlich wie die offenkundige Lernbereitschaft. Ähnlich wie Steven hat auch dieser Youngster in der letzten Zeit eine großartige Entwicklung genommen und so sind wir froh, dass wir Emanuel nun mit der zweiten Mannschaft auch jene Bühne geben können, die sein Spiel verdient hat.

Der gesamte Verein steckt viel Hoffnung in die weitere Entwicklung von Emanuel und seiner Streben, immer besser zu werden. Steven und er könnten somit in den kommenden Jahren zum Herzstück einer neuen Generation und neuen Mannschaft heranwachsen und auch in höheren Ligen des VBV große Erfolge feiern.

Alexander Welte

Trotz des jungen Alters der meisten anderen Mannschaftsmitglieder, steht Alexander an dieser Stelle stellvertretend für einige weitere Jugendspieler, die in dieser Saison die Möglichkeit bekommen sollen erstmals das Gefühl der Ligaspiele kennenzulernen. Alexander konnte dies als Ersatzspieler bereits im Alter von 14 Jahren erstmals erleben und ist daher bestimmt bereit und motiviert, um mit seinen Mitstreitern eine erfolgreiche Ära der zweiten Mannschaft des BC Rankweil einzuleiten.

Wir freuen uns, in dieser Saison viel von Alexander zu sehen und seine Entwicklung bei regelmäßigen Auseinandersetzungen mit Gegnern aus anderen Vereinen beobachten zu dürfen. Ihm, wie auch allen weiteren Spielern aus unserem Nachwuchs wünschen wir in der kommenden Saison viel Erfolg und vor allem viel Freude bei den Matches.