Mannschaftsaufstellung

Als Aufsteiger der Saison 2018/19 nimmt unsere Mannschaft die Saison 2020/21 in der B-Liga des VBV nach der Annullierung der Saison 2019/20 wiederum als „Neuling“ in Angriff. Die gesammelten Erfahrungen der abgebrochenen Saison sollen dabei helfen, sich in dieser Spielzeit im vorderen Bereich der Tabelle etablieren zu können. Die folgenden Spielerinnen und Spieler sollen zur Zielerreichung des Vereins beitragen.

Mannschaftsmeisterschaft B-Liga

Chiara Decker

In der vergangenen Saison noch für die Zweitvertretung des BC Rankweil aktiv (mittlerweile aufgelöst), soll Chiara nun die Damen der B-Liga Mannschaft bestmöglich unterstützen. Ihre positive Entwicklung in den letzten Monaten wird bestimmt dazu beitragen, dass auch in der höheren Liga starke Leistungen zu guten Ergebnissen führen. Eingesetzt in Doppel, Einzel sowie im Mixed wird darüber hinaus jene Vielseitigkeit gefragt sein, die sie bereits in der Vergangenheit ausgezeichnet hat und sie zur perfekten Ergänzung des Teams macht.

Ein Start ins Ungewisse wird es für Chiara durch ihre Erfahrungen der letzten Saison nicht und der gesamte Verein traut ihr auch in der höheren Liga eine tragende Rolle im Team zu.

Isabella Schnetzer

Die gute Seele unserer Mannschaft. Seit vielen Jahren fester Bestandteil und auch schon mit Erfahrung in höheren Ligen (wenn auch einige Zeit her), wird sie auch in dieser Saison eine feste Größe sein, wenn es darum geht Punkte zu sammeln. Als Linkshänderin konnte Sie bereits in der Vergangenheit für einige Überraschungen sorgen, gepaart mit der großen Reichweite stellt Isabella eine Doppelspielerin mit wertvollen Qualitäten dar. Durch die Neugestaltung der Mixed-Paarung meist mit Isabella im Verbund mit Andreas, erhofft sich der BC Rankweil in dieser Saison auch in diesen Spielen regelmäßige Punkte.

Isabella ist für das Team mit ihrer Erfahrung, eine große Stütze und kann mit ihrer starken linken Hand sicherlich auch in der neu formierten Mannschaft des BC Rankweil einiges bewegen.

Sandra Summer

Als Sportlehrerin wurde ihr Interesse für diesen großartigen Sport erst spät geweckt. In den ersten Jahren oftmals als Ersatzspielerin eingesetzt, mauserte sie sich in der Saison 2018/19 zur unangefochtenen Stammspielerin in Einzel und Doppel. Mit ihrem unbedingten Willen und ihrem stets großen Einsatz konnte sie immer wieder wichtige Punkte beitragen, war maßgeblich am Aufstieg in die B-Liga beteiligt und trug sorge für so manchen (oft auch überraschenden) Sieg in den vergangenen Jahren.

Aufgrund einer im Sommertraining erlittenen Verletzung wird Sandra in den ersten Wochen etwas kürzer Treten. Eine Saison ohne Sandra jedoch wäre kaum vorstellbar und so hofft der gesamte Verein auf eine schnelle Genesung und Rückkehr auf den Badminton-Court.

Marc Wessner

Vor vielen Jahren als Hobbyspieler zum Verein gekommen, zählt er mittlerweile zu den besten Spielern des BC Rankweil. Sein Spiel wird dabei vor allem durch seine „linke Klebe“ und weitere druckvolle Schläge geprägt. Auch in der schlussendlich abgebrochenen Saison konnte er mit vielen gewonnenen Spielen für Furore sorgen und half dem BC Rankweil bis zuletzt im Abstiegskampf die Chance auf den Klassenerhalt zu wahren.

Durch die neue Zusammensetzung der Mannschaft kommt es zu einer Wiedervereinigung der in der Vergangenheit sehr erfolgreichen Doppelpaarung mit Andreas. Der BC Rankweil erwartet sich nicht zuletzt deswegen ein deutlich besseres Abschneiden in der kommenden Saison.

Andreas Mierer – Mannschaftsführer

Der Comebacker, der die vergangene Saison mit der neu formierten zweiten Mannschaft in der C-Liga verbrachte, ist zurück. Die Mannschaft freut sich sehr über die Unterstützung und Wiedervereinigung. Während er bereits in der letzten Saison mit einigen Aushilfseinsätzen in der B-Liga glänzen konnte, darf er nun als fester Bestandteil die Saison in Angriff nehmen. Besonders für seine taktischen Spielchen geschätzt, schafft er es gerne mal seine Gegner zur Weißglut zu bringen. Sein Rufname „microwave“ stellt dabei klar, dass er jederzeit und sofort imstande ist seine Leistung abzurufen.

Als einer von zwei Spielern (neben Chiara) die den Sprung aus der zweiten Mannschaft wagen, wird von Andreas‘ Seite erwartet, viele Spiele zu gewinnen um sich somit in den vorderen Regionen der Tabelle zu etablieren.

Niklas Wachter

Niklas erlernte das Badminton-Handwerk einst in der Talentschmiede des UBSC Wolfurt. Aus privaten Gründen aus Wien zurückgekehrt freut sich der BC Rankweil nun darüber, ihn erstmals als fixen Bestandteil in der Mannschaft begrüßen zu dürfen. Niklas bringt dabei neue Qualitäten in die Mannschaft, welche bereits im Training zu einer Verschärfung des Konkurrenzkampfes geführt haben. Seine makellose Technik lässt von Beginn an erahnen, dass man sich als Gegenspieler auf ein schweres und mitunter langes Match gefasst machen sollte. Eingesetzt in Einzel und Doppel, nährt Niklas‘ Ankunft beim Team zusätzlich die Hoffnung auf einen überaus erfolgreichen Saisonverlauf.

Im gemeinsamen Doppel mit Aaron Schnetzer findet sich eine Paarung die in der Liga wohl für jeden Gegner schwer zu bezwingen sein wird. Der BC Rankweil freut sich, Niklas für den Verein begeistert zu haben.

Aaron Schnetzer

Unser Jüngster im Team zeigt immer wieder, dass sich die Älteren nicht zu sicher sein dürfen. Mit teilweise überragender Performance ist er ein absoluter Leistungsträger und selbstverständlich auch in der kommenden Saison gesetzt in unserer Mannschaft. Von der im Verbund mit Niklas formierten Doppelpaarung wird dabei in der kommenden Saison ein deutlich positives Matchverhältnis und somit viele Punkte zur Erreichung des Saisonziels erwartet. Im Einzel ohnehin als konstanter Punktelieferant bekannt gilt es in dieser Saison die Leistungen noch konstanter abzurufen um somit womöglich ohne Niederlage die Saison zu bestehen.

Mit der neuen Qualität im Doppel und den alten Tugenden im Einzel ist zu erwarten, dass Aaron auch in der Saison 2020/21 das ständige Lächeln nicht vergehen wird und dieses womöglich sogar noch breiter wird.

Stefan Einwaller

In der vergangenen Saison als Neuling in die Mannschaft gerückt, konnte Stefan mit seiner guten Technik und seinem Spielverständnis viele Punkte und Erfahrungen in der Liga sammeln. In einer Saison, die von vielen verletzungsbedingten Ausfällen geprägt war schaffte es Stefan von seiner eigenen Blessur in der Rückrunde gestärkt zurückzukehren und konnte seine Qualitäten sowohl im Doppel als auch Einzel und Mixed immer wieder unter Beweis stellen. Es bleibt zu hoffen, dass dem BC Rankweil sowie vor allem Stefan der Verletzungsteufel in dieser Saison erspart bleibt und somit ein großartiger Saisonverlauf möglich ist.

Als unglaublich wertvoller Spieler (der gerne auch mal über drei Sätze geht) ist Stefan glücklicherweise auch in der Saison 2020/21 Bestandteil der Mannschaft des BC Rankweil und stellt uns sein Geschick im Umgang mit dem Federball zur Verfügung.