Mannschaft Mitglieder

BC Rankweil II gewinnt Krimi gegen Altach

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Express in Form der zweiten Mannschaft des BC Rankweil lässt sich weiterhin nicht stoppen. Auch der Mitfavorit aus Altach musste sich diese Tatsache nach einem nervenaufreibenden Spiel, inklusive zweier Matchbälle zur Erreichung eines Unentschiedens, schlussendlich eingestehen. Das Endergebnis von 4-2 für das siegreiche Heimteam zeigt dabei schon auf, dass sich die Partie bedeutend knapper gestaltete als dies in den vorhergehenden Runden der Fall war.

Wie gewohnt begann die Partie in der aufgrund der Herbstferien etwas weniger gut besuchten Halle, mit den Doppelpaarungen. Steven und Emanuel zeigten im Spiel gegen die beiden B-Liga erfahrenen Herren aus Altach eine respektable Leistung und hielten das Spiel lange offen. Der Kampf blieb in dieser Partie noch unbelohnt und so setzten sich die Gäste in zwei Sätzen durch. Bedeutend besser erging es zur gleichen Zeit Chiara und Rico, die den Altacherinnen von Beginn an die Grenzen aufzeigten und in zwei durchaus überzeugenden Sätzen den Gegnerinnen die Grenzen aufzeigten.

Die folgenden Einzelpartien boten ein Spiegelbild dessen, was sich im Doppel bereits abgezeichnet hatte. Steven kämpfte aufopferungsvoll, musste sich der überlegenen Klasse seines Gegners jedoch auch im Einzel recht deutlich geschlagen geben. Wie bei den Herren, zeichnete sich auch bei den Damen ein wiederum deutlicher Sieg für Chiara ab, die ihren persönlichen Rekord mit diesem Triumph bereits auf acht zu null Siege stellte.

Doch Chiara, mittlerweile mit deutlichem Abstand die Nummer eins der Liga, hatte nach diesem Sieg noch nicht genug und legte direkt im Anschluss mit einem weiteren deutlich gewonnenen ersten Satz im Mix-Doppel nach. Kurz darauf schien bei Chiara und Emanuel kurzzeitig die Luft etwas raus zu sein und die Kontrahenten des ABC Altach konnten im zweiten Satz Punkt um Punkt für sich gewinnen. Glücklicherweise rappelten sich die beiden „Rankler“ dann doch noch auf und konnten das Spiel nach einem engen zweiten Satz für sich entscheiden. (Chiara liegt nun bei neun Ligasiegen in Folge)

Mit dem Vertrauen auf die Stärke der Teamkameradinnen und -kameraden starteten Rico und Stefan zeitgleich wie Chiara und Emanuel ins Doppel. Ob der Tatsache, dass an diesem Tag sowohl für die Altacher, als auch die Rankweiler Doppelpaarung nicht alles nach Plan laufen wollte, gestaltete sich bereits der erste Satz als überaus spannend und konnte erst im Finish von Mario und Bianca auf Seiten der Gäste für sich entschieden werden. Trotz einer kleinen Führung am Anfang des zweiten Satzes für das Heimteam, war das Spiel nach knapp 30 gespielten Punkten noch immer sehr ausgeglichen. Just zu diesem Zeitpunkt war aufgrund der Beendigung der restlichen Matches klar, dass dieses Spiel über Sieg für Rankweil oder Unentschieden entscheiden würde. Ungeachtet dieser Tatsache blieb es auch in dieser Begegnung spannend und Altach erkämpfte sich beim Stand von 19-20 und 20-21 gleich zwei Matchbälle. Der Nervenstärke von Rico und Stefan war es zu verdanken, dass beide Chancen ungenutzt blieben und der Satz ihrerseits mit dem zweiten Satzball entschieden werden konnte.

Ein letzter Entscheidungssatz musste somit gespielt werden um zu entscheiden ob an diesem Abend noch ein Sieger ermittelt werden kann, oder nicht. Auch in diesem finalen Satz befand sich das Spiel lange Zeit auf des Messers Schneide bevor das Heimteam mit einigen schnellen Punkten kurz vor Schluss einen Vorsprung von vier Punkten herausspielen konnte. Als Rico im Anschluss beim Stand von 20-16 zum vermeintlich entscheidenden Schlag ausholte, lag allen anwesenden Trainingsgästen bereits der Jubelschrei auf den Lippen. Doch symptomatisch für diesen Abend, verfehlte sie den Ball und so ging dieser Punkt, wie auch der darauffolgende an die Gäste. Erst mit dem dritten Matchball konnte das Spiel und somit die nervlich besonders anstrengende Begegnung der beiden bis dahin ungeschlagenen Teams beendet werden. Mit einem 4-2 behielten die Heimathletinnen und -athleten das bessere Ende für sich und die Punkte bleiben in Rankweil.

3. Spieltag Hobbyliga B

Der gesamte Verein ist stolz auf die zweite Mannschaft und deren großartige Ergebnisse. Wir freuen uns bereits auf ein erneut sehr spannendes Rückspiel gegen einen sehr interessanten Gegner.

Hier geht’s zum offiziellen Spielbericht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code