Events

Fehlstart für BC Rankweil im Ligabetrieb

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Nachdem die erste Mannschaft bereits ihr erstes Spiel in der neuen Liga verloren hatte, mussten sich die stark kämpfenden Spielerinnen und Spieler des BC Rankweil im zweiten Spiel auch der Wucht des Altacher Badminton Clubs beugen. Und auch im Spiel der zweiten Mannschaft blieb den Athleten am Ende nichts weiter übrig, als den siegreichen Kontrahenten zu gratulieren.

Am 26.09.2019 war es soweit und das heiß ersehnte Heimdebüt der beiden Teams des BC Rankweil sollte um 19:45 Uhr beginnen. Während die erste Mannschaft den Gegnern mit Leistungen auf Augenhöhe begegnete, war der zweiten Mannschaft gegen die routinierten Aufstiegsfavoriten aus Bregenz schnell klar, dass es ein sehr schwieriges Unterfangen werden würde, an diesem Abend zählbares zu ergattern.

BC Rankweil I

Gepusht von den Leistungen des ersten Spieltages und der Erkenntnis, dass man auch in der B-Liga mit den starken Teams mithalten kann, startete der BC Rankweil vielversprechend in die Partie. Nach den ersten drei Matches stand ein deutlich gewonnenes Herrendoppel, zwei zum Teil knappen Niederlagen gegenüber. Der Ausgleich, welcher Marc im ersten Herreneinzel gelang, ließ ebenso wie der Sieg im Dameneinzel durch Sandra, auf mehr als gute Leistungen hoffen. Doch leider ging dem BC Rankweil, dieses Mal eindrucksvoll in der Person von Stefan dargelegt, im Endspurt etwas die Puste aus und Altach konnte mit den letzten Spielen das Ruder rumreißen und den Sieg sowie die zwei Punkte für diesen aus Rankweil entführen.

Den umfassenden Spielbericht mit den genauen Ergebnissen findet ihr hier.

BC Rankweil II

Voller Euphorie, doch aufgrund einer Verletzung leider nicht in Bestbesetzung, startete die Zweitvertretung des BC Rankweil in das Abenteuer C-Liga. Zu Gast war niemand geringeres als der Aufstiegsfavorit aus Bregenz. Die junge, neu zusammengestellte Mannschaft des BC Rankweil erhielt somit sofort im ersten Spiel eine würdige Feuertaufe und konnte den Favoriten in einigen Situationen ordentlich fordern. Leider fehlte in den entscheidenden Situationen oft das Glück beziehungsweise setzte sich die Routine des Gegners doch durch. So kam es, dass lediglich der ligaerprobte Neuzugang der ersten Mannschaft, Andreas, einen Sieg im Einzel davontragen konnte. Hoffnung keimte im Anschluss zwar kurz im gemischten Doppel auf, als Alex und Nadja die teils landesligaerfahrenen Gegner im ersten Satz schlagen konnten, doch auch hier sollte sich die Cleverness der Gegner schlussendlich durchsetzen. Nichtsdestotrotz war es, abgesehen des Ergebnisses, eine gelungene Premiere, die den Spielerinnen und Spielern viel Erfahrung und Motivation für die anstehenden Aufgeben geben sollte.

Den umfassenden Spielbericht mit den genauen Ergebnissen findet ihr hier.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code