Mannschaft Mitglieder

Knapper Sieg gegen Feldkirch

Lesedauer: ca. 3 Minuten

Zum ersten Mal in dieser Saison musste die Mannschaft des BC Rankweil am 31.03.2022 in der durch Verschiebungen vorgezogenen 8. Runde, auf Niklas verzichten. Glücklicherweise konnte mit Stefan kurzerhand passender Ersatz gefunden werden und so machten sich die Athletinnen und Athleten wieder mit Chiara als Ersatz für die leider noch immer angeschlagene Sandra, auf den Weg ins nahegelegene Feldkirch. Trotz des Unterschiedes in der Tabelle sollte sich ein bis zuletzt spannendes Spiel entwickeln, welches erst im Entscheidungssatz zu Gunsten Rankweils entschieden werden konnte.

Wie gewohnt machten an diesem Abend in der Oberauhalle in Feldkirch die Doppelpartien den Anfang. Die neu formierten Duos von Marc und Aaron bzw. Andreas und Stefan konnten dabei kaum auf gemeinsame Spielpraxis verweisen und auch Chiara mit Isabella hatten noch nicht oft miteinander gespielt. Die resultierende Unsicherheit konnten Marc und Aaron im Laufe des ersten Satzes abstreifen und gewannen das erste Herrendoppel am Ende sehr souverän. Auch die Damen fanden schnell ihren Rhythmus und konnten dadurch einen etwas überraschenden, jedoch durchaus verdienten Sieg gegen ihre Kontrahentinnen feiern.

Wesentlich mehr Mühe hatten an diesem Abend Andreas und Stefan. In der ungewohnten Halle wollte von Beginn an nicht viel zusammenlaufen und so ging der erste Satz denkbar knapp an die Gastgeber. Im Zweiten Satz zeigten sich die beiden Rankweiler deutlich verbessert und wiesen das gegnerische Duo in ihre Schranken. Nachdem der Bann gebrochen schien, verfielen die Gäste aus Rankweil im dritten Satz jedoch wieder in alte Muster und so ging unnötigerweise auch dieser Satz und somit das Spiel in der Verlängerung verloren.

In den folgenden Einzelpartien, war es wiederum Marc, der den Anfang machte. In zwei doch recht einseitigen Sätzen ließ er von Beginn an kaum einen Zweifel aufkommen, wer am Ende als Sieger vom Platz gehen würde. Ähnlich deutlich schaffte es auch Andreas in der für ihn ungewohnten zweiten Einzelpaarung seinen Gegner in die Schranken zu weisen und stellte dadurch den 1-4 Zwischenstand her.

In der Zwischenzeit hatte Chiara ihren ersten Satz bereits recht deutlich gewonnen und auch im Mixed sah es nach gewonnenem ersten Satz danach aus, als würde Rankweil einen ungefährdeten Sieg einfahren können. Plötzlich wendete sich das Blatt jedoch und sowohl im Dameneinzel als auch bei Isabella und Stefan riss der Faden. Nach jeweils verlorenem zweiten Satz schien die Luft auch etwas draußen zu sein, wobei dies bei Stefan aufgrund der Nachwirkungen seiner Coronaerkrankung im doppelten Sinne zutraf. Diesem Umstand geschuldet ging auch der dritte Durchgang jeweils an Feldkirch und die Gastgeber konnten beim Zwischenstand von 3-4 nochmals Hoffnung auf einen unerwarteten Punktgewinn schöpfen.

Durch die Ergebnisse auf den Nebenplätzen rückte das dritte Herreneinzel nun in den alleinigen Fokus der Anwesenden und nach dramatischem Satzverlauf und einem 26-24 Sieg für das Heimteam schien die Aufholjagd wirklich in ein Happy End aus Felkircher Sicht münden zu können. Aaron zeigte sich ob des verlorenen Durchgangs jedoch wenig beeindruckt und schaffte es mit druckvollem Spiel mehr und mehr die Kontrolle über das Spiel zu übernehmen. Einem mit fünf Punkten Differenz gewonnenen zweiten Satz ließ Aaron in der Folge noch einen weiteren Satzgewinn folgen und stellte somit den umjubelten Endstand von 3-5 im Auswärtsspiel sicher.

Spielbericht 8. Runde B-Liga

Hier geht’s zum offiziellen Spielbericht.

Der gesamte Verein gratuliert den Athletinnen und Athleten zum hart erkämpften Sieg und wünscht für das am 01.04.2022 stattfindende Gipfeltreffen gegen den BC Thüringen I viel Erfolg.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code