Mannschaft Mitglieder

Saison bereits nach der Hälfte der Spiele vorbei

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Aufgrund der anhaltenden Einschränkungen im Badmintonsport wurde von Seiten des Vorarlberger Badminton Verbandes entschieden, dass die Saison in Landes-, A-, B- und C-Liga entsprechend gekürzt wird. Um ein möglichst repräsentatives Ergebnis in den entsprechenden Ligen erreichen zu können, wird die Saison nach den geplanten Partien der Hinrunde (jede Mannschaft spielt gegen alle Ligamitglieder einmal) beendet.

Die Ungewissheit in der heutigen Zeit macht auch vor unserem geliebten Sport nicht halt. Nachdem die Liga nun schon seit einigen Monaten unterbrochen ist, meldete sich der VBV mit der Nachricht einer Verkürzung der angelaufenen Saison 2020/21 wieder. Da auch jetzt noch nicht klar ist, wann die Hallen ihre Tore wieder für uns öffnen werden, sind die Termine der verbleibenden Spiele flexibel gestaltet und werden jeweils zwischen den beiden Kontrahenten individuell vereinbart. Einzige Voraussetzung ist eine zweiwöchige Trainingsphase vor dem ersten Spiel, um ein faires Spiel ohne entsprechenden Trainingsvorteil für eine Seite gewährleisten zu können.

Für die Mannschaft des BC Rankweil bedeutet dies, dass nach den bereits erfolgreich absolvierten drei Spielen (drei Siege) lediglich drei weitere Matches (2x Heim, 1x Auswärts) zu absolvieren sind. In diesen gilt es die bisher gezeigten Leistungen zu bestätigen, um den möglichen Aufstieg verwirklichen zu können. Die verbliebenen Gegner bewegen sich auf Augenhöhe, womit die Chancen auf einen möglichen Durchmarsch bis in die A-Liga für die Athletinnen und Athleten des BC Rankweil durchaus am Leben ist.

Hier geht’s zur aktuellen Übersicht in der Liga.

Der gesamte Verein wünscht den Spielerinnen und Spielern viel Erfolg in den verbliebenen Ligaspielen und hofft auf eine baldige Öffnung der Hallen, um möglichst rasch wieder mit viel Energie den Ball übers Netz jagen zu können.