Mannschaft Mitglieder

Rankweil II siegt erneut in der Fremde

Auch nach dem vierten Spiel der laufenden Saison bleibt die Mannschaft des BC Rankweil II ungeschlagen und fährt bereits ihren dritten Sieg ein. Nach etwas längerer Wartezeit konnte zu guter Letzt auch das Auswärtsspiel gegen die dritte Mannschaft des UBSC Dornbirn mit überzeugenden Leistungen gewonnen werden. Der BC Rankweil hält sich somit auch in der C-Liga weiterhin an der Tabellenspitze und somit im Aufstiegsrennen.

Jenes Spiel, das ursprünglich am 17.10. angesetzt war, fand nun am 08.11. endlich statt und wie gewohnt begaben sich die Athletinnen und Athleten des BC Rankweil hochmotiviert zu den beginnenden Doppelpartien aufs Feld. Im Vergleich zur letzten Partie war diesmal Chiara an der Seite von Rico im Damendoppel im Einsatz, während Alina in diesem Spiel das Mixed-Duo mit Stefan bildete. Die Herren gingen des Weiteren in der, diese Saison gewohnten Aufstellung in die Partien.

Andreas mit Emanuel zeigten im zweiten Herrendoppel sogleich eine souveräne Leistung gegen etwas überforderte Gegner und konnten sowohl den ersten, wie auch den zweiten Satz recht deutlich für sich entscheiden. Wie ihnen erging es zeitgleich auch den Damen des BC Rankweil, die ihren Gegenspielerinnen kaum Chancen zur Entfaltung ließen und in überzeugender Manier, nach zwei gespielten Durchgängen, als Siegerinnen den Platz verließen.

Wie zuletzt spielten Stefan und Steven im ersten Herrendoppel etwas länger und auch dieses Mal sollte der erste Satz leider denkbar knapp verloren gehen. Das gegnerische Vater und Sohn Gespann offenbarte in der Folge auch im zweiten Durchgang kaum Schwächen, wobei sich vor allem der erst 14 jährige Jungspund auf Seiten der Dornbirner in Szene setzen konnte. Dieser Leistung stemmten sich die beiden Rankweiler wacker entgegen und glichen den Zwischenstand ein ums andere Mal aus. Leider war es in diesem Spiel am Ende die Heimmannschaft, die sich auch mit dem zweiten hauchdünn gewonnenen Spielabschnitt, über den gewonnen Punkt freuen durfte.

Mit dem Zwischenstand von 2-1 für Rankweil ging es in der Folge in die Einzelpartie der Damen, sowie des ersten und dritten Herreneinzels. Chiara stellte sich bei ihrer Gegenspielerin sogleich mit einigen gekonnten Smashs vor und konnte auch in der Folge immer wieder sehenswerte Punkte für sich verbuchen. Überwältigt von der spielerischen Klasse blieb ihrer Gegnerin zuletzt nichts anderes übrig als der im Saisonverlauf noch makellosen Rankweilerin zum überzeugenden Sieg zu gratulieren.

Wie Chiara spielte auch Emanuel bis zu diesem Zeitpunkt eine makellose Saison und wollte diese Statistik ebenso weiter ausbauen. Bei diesem Vorhaben hatte er seinen Gegenspieler von Beginn weg gut im Griff und ließ diesen lange Wege gehen. Der nächste Punktgewinn für den BC Rankweil II war dann die logische Folge. Ähnlich nur mit vertauschten Rollen präsentierte sich zur selben Zeit die Partie von Andreas. Gegen den jungen Spieler des ÖBV-Kaders konnte der Athlet des BC Rankweil nur zu Beginn mithalten. Mit Fortdauer der Partie zahlte sich das größere Laufpensum des Heimspielers immer mehr aus und das Spiel kippte in dessen Richtung. Dieser Laufbereitschaft, gepaart mit einer entsprechenden Schlagqualität des Linkshänders musste der Mannschaftsführer im Anschluss auch im zweiten Satz Tribut zollen und so verkürzten die Dornbirner auf 2-4.

Nun galt es für die abschließenden Partien in Mixed und zweitem Herreneinzel zu ermitteln ob der BC Rankweil noch den Sieg nach Hause tragen würde, oder sich die konkurrierenden Teams ein Unentschieden teilen würden. Alina und Stefan zeigten sich bei ihrem zweiten gemeinsamen Auftritt stark verbessert und konnten ihre Gegner im ersten Satz sogleich klar distanzieren. Einer kleinen Schwächephase zum Ende dieses Durchgangs, bei welcher gleich 6 Matchbälle vergeben wurden verhinderte ein noch deutlicheres Ergebnis. Im zweiten Spielabschnitt sollte auch dies dann besser gelingen und so siegten die beiden deutlich und sicherten dem BC Rankweil somit den erlösenden Punktgewinn.

Im engen Aufstiegsrennen kann am Ende jeder Punkt entscheidend sein und so lag es nun an Steven, den bereits sichergestellten Sieg weiter auszubauen. Im Ersten Satz schien dieses Vorhaben auch entsprechend aufzugehen und Steven setzte sich langsam aber beständig von seinem Gegenspieler ab. Nachdem der erste Spielabschnitt gewonnen war, schien auch der zweite Durchgang ähnlich zu verlaufen. Im letzten Drittel wurde das Spiel, bedingt durch eine Schwächephase von Steven jedoch nochmals spannend und tatsächlich gelang es dem Spieler des Heimteams, diesen unter großem Applaus für sich zu entscheiden. Im Entscheidungssatz zeichnete sich in der Folge ein spannendes Finish ab, da sich bis zum Gleichstand bei jeweils elf Punkten niemand absetzen konnte. Hier gelangen dem Gästespieler jedoch gleich sieben Punkte in Folge womit er einen uneinholbaren Vorsprung erzielt hatte, welcher gleichbedeutend war mit dem 6-2 Endstand für die zweite Mannschaft des BC Rankweil.

Spielbericht 3. Runde C-Liga

Der gesamte Verein gratuliert den erfolgreichen Spielerinnen und Spielern der zweiten Mannschaft zum hervorragenden Ergebnis und zur Festigung des ersten Tabellenplatzes.

Hier geht’s zum offiziellen Spielbericht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code