Events

Rankweil I prolongiert Siegesserie

Lesedauer: ca. 5 Minuten

Am 06.10. war es soweit und die erste Mannschaft des BC Rankweil trat zu ihrem ersten Heimspiel seit dem geglückten Aufstieg in die A-Liga an. Die Athletinnen und Athleten zeigten sich dabei bis in die Fingerspitzen motiviert und ließen sich auch durch die Ausfälle des nominellen Mannschaftsführers, Niklas sowie Aarons, nicht beirren. Nach acht phasenweise begeisternden Spielen stand ein verdienter 6-2 Sieg und damit vollumfänglich geglückte Heimpremiere zu buche. Durch den Sieg rückte der Aufsteiger zudem sogleich auf den ersten Platz der Tabelle.

Das Spiel startete rechtzeitig mit der Ansprache des Ersatzkapitäns Marc um 19:45 Uhr. Wie gewohnt startete die Partie mit den drei gespielten Doppelpaarungen. Während Felix mit Mohammad zum ersten Mal im Doppel zusammenspielten, zeigte sich im zweiten Herrendoppel die Erfolgspaarung der vergangenen Saison, bestehend aus Marc und Andreas. Isabella und Sandra sollten wie gewohnt das Damendoppel bestreiten.

Das neu zusammengestellte Duo zeigte keinerlei Eingewöhnungsprobleme und konnte den ersten Durchgang rasch für sich entscheiden. Auch im zweiten Satz starteten Felix und Mohammad stark, schalteten gegen Ende dann aber einen Gang zurück, wodurch deren Kontrahenten noch einige Punkte für sich verzeichnen konnten. Der Sieg der beiden Rankweiler schien dadurch jedoch zu keiner Zeit gefährdet.

Ähnlich wie das erste Herrendoppel starteten auch Marc und Andreas furios. Der erste Satz war geprägt von unnötigen Fehlern der Gäste sowie einem sehr druckvollen Spiel der Heimmannschaft. Auch das zweite Herrendoppel reduzierte im zweiten Spielabschnitt dann etwas die Intensität, was die Spieler des UBSC Dornbirn sogleich für sich zu nutzen wusste. Je länger das Spiel dauerte, desto kleiner wurde das Punktepolster welches sich die Heimspieler zu Beginn erspielen konnten. Am Ende ging der zweite Durchgang in die Verlängerung. Diese konnte die Aufstiegshelden der letzten Saison glücklicherweise doch noch für sich entscheiden.

Das parallel stattfindende Damendoppel wurde im Gegensatz der beiden Herrendoppel von den Gästen dominiert. Sandra und Isabella zeigten dabei immer wieder raffinierte Schläge mit schönen Punktgewinnen, konnten gegen das druckvolle und präzise Spiel ihrer Kontrahentinnen jedoch leider nur zu Beginn des ersten Spielabschnitts mithalten. An diesem Tag zeigten sich die Dornbirner erbarmungslos und zogen das angeschlagene Tempo des ersten Satzes im zweiten Satz nochmals an. Somit stand am Ende eine deutliche Niederlage für die zu jeder Zeit stark kämpfenden Damen des BC Rankweil.

Mit einem Zwischenstand von 2-1 ging es somit in die Einzelpartien. Mohammad traf mit Alfred Tröstl dabei auf einen Spieler, der diese Saison bereits in der Landesliga einige Erfolge erzielen konnte. Dieser Umstand schien den bereits zu Beginn der Saison in Hochform spielenden Neuzugang nicht zu beeindrucken und so entschied er das Spiel mit zwei deutlichen Satzgewinnen für sich. Zur selben Zeit begann auch Felix mit seiner Partie, dem dritten Herreneinzel. Leider verletzte sich sein Gegner bereits nach kurzer Zeit, weswegen das Spiel ohne aussagekräftiges Ergebnis zugunsten der Heimmannschaft gewertet wurde.

Bei den Damen zeigte Sandra erneut ihr Kämpferherz und konnte den ersten Satz gegen ihre höher eingeschätzte Gegnerin lange Zeit offen halten. Stetig setzte sich die Spielerin der Gästemannschaft jedoch ab und konnte den ersten Spielabschnitt somit für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang häuften sich in der Folge die Fehler bei Sandra und auch die Präzision ließ etwas nach. Dies nutzte ihre Gegenspielerin aus und stellte in souveräner Manier auf 2-0 im Spiel und verkürzte aus Sicht der Gäste auf 2-4.

Im zweiten Herreneinzel war es Marc, der mit einem Sieg den Matchgewinn fixieren konnte. Er zeigte dabei von Beginn weg eine sehr ansprechende Leistung. Im ersten Satz schien das Geschehen lange Zeit ausgeglichen, wobei sich der Spieler des BC Rankweil mit Fortdauer einen kleinen Vorteil erarbeiten konnte, welcher bis zum Ende nicht mehr aus der Hand gegeben wurde. Im zweiten Durchgang hatte sich Marc dann endgültig auf seinen Gegenspieler eingestellt und konnte auch diesen Satz deutlich für sich entscheiden.

Mit dem sicheren Sieg im Rücken schickten sich zum Abschluss Isabella mit Andreas an, diesen womöglich noch etwas deutlicher ausfallen zu lassen. Zu Beginn sah es nicht danach aus, als würde dieses Vorhaben von Erfolg gekrönt. Leichte Abstimmungsprobleme und ein stark aufspielendes Duo auf der anderen Seite, sorgten dafür, dass sich die Gäste gegen Ende des ersten Satzes entscheidend absetzen konnten und diesen somit für sich entschieden. Im zweiten Durchgang entwickelte sich wiederum ein lange Zeit offenes Spiel, diesmal waren es jedoch die Hausherren, die am Ende das entscheidende Punktepolster auf ihrer Seite hatten. Gestärkt durch den Erfolg spielten die Rankweiler im Entscheidungssatz mit mehr Sicherheit und dominierten ihre Gegner. Der Gewinn des dritten Satzes war die logische Folge und so wurde der Endstand von 6-2 fixiert.

Spielbericht 2. Runde A-Liga

Der gesamte Verein freut sich für die erste Mannschaft und gratuliert zur zwischenzeitlichen Tabellenführung. Wir wünschen ebenso viel Erfolg in den weiteren Spielen.

Hier geht’s zum offiziellen Spielbericht.

PS: Auch unsere Spielgäste des BSC Vorderland konnten ihre erste Partie der Saison 2022/23 für sich entscheiden. Der BC Rankweil gratuliert herzlich zum geglückten Saisonstart und wünscht weiterhin gutes Gelingen. Hier findet ihr den Spielbericht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code